Spielraum Zürich







Manifesta 11 







2017 05—06 


Im Rahmen der Manifesta 11 haben wir eine etwas besondere Stadtführung SPIELRAUM ZÜRICH entwickelt und durchgeführt. Die künstlerischen Arbeiten der Manifesta 11 und besonders die diversen Locations der Satellitenausstellungen in der Stadt Zürich boten die Grundlage für unseren Spaziergang. Unser Ziel war es, durch körperliche Vereinnahmung einen neuen, etwas anderen Blick auf die Stadt zu erfahren und sie auf spielerische Weise zu erleben. Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen betrachteten wir den öffentlichen Raum genauer und schufen durch die erlebten Erfahrungen neue Sichtweisen auf die Stadt. Wir lenkten den Blick auf unscheinbare Details und hinterfragten die urbanen Gegebenheiten der Stadt. „Welche Anforderungen stellt die Stadt an uns? Welche Gelegenheiten bietet sie uns?“ Durch synästhetische Erfahrungen und vermittlerische Methoden forderten wir das Publikum zum Perspektivenwechsel auf.


Fotos: Antonella Barone