Diplomausstellung MAE, ZhdK










2018—06




In der Curateria wurden die schriftlichen Materthesen der AbsolventInnen des Master Art Education präsentiert. In thematisch angelehnten Begleitveranstaltungen konnten jeweils aktuelle Themenräume mit den Studierenden diskutiert und auch erweitert werden. Der Ausstellungsraum wurde von uns so konstruiert, dass er gleichzeitig Bibliothek, Veranstaltungs- und Aufenthaltsraum war. Bei der Gestaltung des Raumes war uns wichtig, eine Atmosphäre zu schaffen, die sich deutlich von der Architektur des Toni-Areals abhebt und ein Raum entsteht, der innerhalb seiner Strukturen wandelbar ist. Für jede Veranstaltung konnte der Raum den individuellen Bedürfnissen der Gäste oder der Veranstaltungsart angepasst werden. So wurde zum Beispiel während einer Veranstaltung die Wand als Arbeitsfläche genutzt und komplett umgestaltet.



Fotos: ZhdK